ZUCCHINI WURST CARBONARA

ZUCCHINI WURST CARBONARA

Super leckere und einfache Pasta Variation, passend zu unserem vollmundigen und weichen Prinzenhaus Spätburgunder.

Zutaten für 4 Personen:

6 grobe Bratwürste
100 g

durchwachsener Räucherspeck

500 g Fusilli
4 Eier
2 Zucchini
200 ml Saure Sahne
1 Zitrone
100 g

Parmesan

1 Bund frische Petersilie
Olivenöl
Salz & Pfeffer

 

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Kochzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten

Die Fusilli in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Anschließend abgießen und eine Tasse Kochwasser aufheben.
Inzwischen die Zucchinis in dünne Scheiben schneiden und das Wurstbrät aus der Pelle drücken. Mit angefeuchteten Händen das Brät rasch zu 18 gleichen Bällchen formen. Die Fleischbällchen in schwarzem Pfeffer rollen und in einer beschichteten Pfanne bei normaler Hitze in 1/2 EL Olivenöl anbraten, bis sie goldbraun und durch sind.
Nach ca. 6 Minuten können dann auch die Zucchini und der Speck hinzugegeben werden.

Nun werden die Eier getrennt. Das Eigelb wird dann in einer Schüssel mit der sauren Sahne gründlich verschlagen. Den Parmesan fein reiben, den Großteil unterrühren und zusätzlich den Abrieb und Saft einer halben Zitrone unter die Eiercreme mengen und erneut verschlagen.
Die Petersilie, samt Stängel, fein hacken und ca. die Hälfte unter die Eier-Sahne-Mischung rühren.
Die heißen Nudeln unter die Eiercreme mengen. Die Restwärme der Nudeln gart das Ei und nimmt den Geschmack der Soße an.
Falls die Soße zu dick ist, gerne noch etwas von dem abgeschöpften Nudelwasser hinzugeben.

Die Fusilli zu den Fleischbällchen in die noch heiße Pfanne geben und durchschwenken. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren mit dem restlichen Parmesan und Petersilie bestreuen.

Pro Portion 633 Kcal

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen