Grund & Boden

Der Boden bildet die Grundlage für unsere Weine, er gilt für uns als wichtigstes Element, er gibt ihnen Charakter, Struktur und Persönlichkeit, er gibt ihnen Leben. So verschieden unsere Weinbergs-Lagen im Bezug auf Bodenzusammensetzung, Kleinklima und Gefüge sind, so facettenreich sind auch die Weine in ihrem Duft, Aromaspiel und Reifepotential und es macht die Sache Terroir für uns so wichtig und interessant.

Darüber hinaus sind bestimmte Maßnahmen während des Jahresverlaufs im Weinberg von eminent qualitätsfördernder Wirkung und werden sehr sorgsam eingesetzt. So hat sich z.B. durch jahrelange Versuche gezeigt, dass unser Kompost aus ausgewähltem Pferdedung und den ausgekelterten Resten nur unserer selbst erzeugten Trauben die förderlichste Wirkung auf das Verhältnis zwischen Pflanze und Standort entfaltet. Die Komposte werden mit speziellen Präparaten versehen und gründlich durchmischt. Nach einigen Wochen duftet solch ein gepflegter Kompost wie frische Gartenerde - eine Wohltat für jeden Boden.

Fast selbstverständlich erahnt man, dass Reben, die in solchen Böden gedeihen, sehr vital und in sattem Grün wachsen und eine hohe Toleranz gegenüber Pilzbefall wie Mehltau entwickeln.